×
×
Suche

Suchbegriff eingeben


×
facebookinstagram

Die Übungsfirma (ÜFA)

An der Wirtschaftsfachoberschule Bruneck gibt es das Konzept der Übungsfirmen seit dem Schuljahr 1997/98. Für jeweils 3-4 Unterrichtsstunden findet der BWL-Unterricht für die Schüler*innen der vierten Klassen im Rahmen der Übungsfirma statt.

uebungsfirma01

Foto: WFO Bruneck

Eine Übungsfirma ist ein fiktives Unternehmen, das die reale Geschäftswelt widerspiegelt. Es werden alle Geschäftsfälle von der Beschaffung bis zur Zahlung der Lieferanten, von der Angebotserstellung bis zum Inkasso der Kundenforderungen, die Personalverwaltung, die Buchhaltung sowie das Marketing simuliert.


Jede Übungsfirma ist - wie in der Praxis - in verschiedene Abteilungen wie Sekretariat, Einkauf, Verkauf, Marketing, Personal, Rechnungswesen, u. ä. gegliedert. Jede Abteilung ist für bestimmte Aufgaben zuständig und verantwortlich. Der Erfolg der Übungsfirmentätigkeit hängt aber vor allem vom Zusammenwirken aller Abteilungen ab. Während der Tätigkeiten werden die Schüler*innen von ihren BWL-Lehrpersonen betreut. Nach dem Konzept des PLAN – DO – CHECK – ACT werden die verschiedensten Tätigkeiten geplant, durchgeführt, kontrolliert und in einem kontinuierlichen Prozess laufend verbessert.
 

Der Übungsfirmenunterricht

uefa01

 Foto: WFO Bruneck

Die Übungsfirma ist eine der handlungsorientiertesten Unterrichtsmethoden im BWL-Unterricht. In einem modern ausgestatteten Großraumbüro, dem betriebswirtschaftlichen Zentrum (BWZ), erlernen die Schüler*innen neben den fachlichen Kompetenzen vor allem Sozial- und Selbstkompetenzen. Die Arbeit im Team, Zeitmanagement, der Umgang mit Kommunikationsmedien werden ebenso erlernt, wie richtiges Telefonieren und der Umgang mit verschiedensten Programmen. Daneben werden auch die Sprachkenntnisse der Schüler*innen geschult.


Durch die Zusammenarbeit mit den Partnerbetrieben der Übungsfirmen, mit Banken, Wirtschaftsberatern und anderen Wirtschaftstreibenden entsteht ein enger Kontakt zur realen Wirtschaft.

Übungsfirmenmarkt

In Südtirol gibt es derzeit über 40 Übungsfirmen, mit denen Geschäfte abgewickelt werden. Zudem besteht eine enge Zusammenarbeit mit den Übungsfirmen aus Österreich, Bayern und einigen norditalienischen Regionen. Auch mit Übungsfirmen aus anderen Staaten wie Slowenien, Spanien, Kanada, usw. gibt es Geschäftsbeziehungen.

Die Übungsfirmenmessen und das QualitätsAudit

ÜFA Messe

Foto: WFO Bruneck

Zwei Höhepunkte des Übungsfirmenjahres sind die Teilnahme an einer nationalen oder internationalen Messe, wo sich die Schüler*innen im aktiven Verkauf der Produkte, sowie in der Vor- und Nachbearbeitung eines Messeauftrittes beweisen können und die Teilnahme an der Qualitätszertifizierung. Dabei handelt es sich um ein genormtes Qualitätsaudit, mit dem die Schüler*innen im Rahmen eines Wettbewerbes zeigen können, dass sie die Aufgaben in der Übungsfirma mit einem bestimmten Qualitätsstandard erbringen. Von einer unabhängigen Jury werden die eingereichten Unterlagen überprüft und bei einem positiven Ergebnis ein Qualitätssiegel verliehen.

 

Videos

Ein Tag in der ÜFA

ÜFA meets TipWorld

 

Kontakt

Tel.: (0474) 555 125

e-mail: os-wfo.bruneck@schule.suedtirol.it
PEC: hob.bruneck@pec.prov.bz.it

Adresse

I-39031 Bruneck
Josef-Ferrari-Straße 12

Öffnungszeiten Sekretariat

Mo – Fr. 9.00 – 12.00 Uhr
Do 14:00 – 17:30 Uhr