×
×
facebookinstagram

Am Freitag den 26.November 2021 hatten wir, die Klasse 3C, die Möglichkeit das Unternehmen VITRALUX in Bruneck zu besichtigen. Gemeinsam mit Frau Messner sind wir in der 2. Stunde zum Firmensitz gegangen und haben dort den Geschäftsführer Josef Blasbichler angetroffen.

Foto: WFO Bruneck

vitralux logo

Neues Logo der Firma Vitralux

Er führte uns durch das Haus und erklärte uns, welche Produkte VITRALUX produziert und vermittelt. Dabei erklärte er, dass VITRALUX seit 25 Jahren Fassaden- und Fensterlösungen für die Baubranche produziert und installiert.

Der Name setzt sich aus dem Wort vitra (lat. Glas) und dem Wort lux (lat. Licht) zusammen. In den letzten 25 Jahren habe sich VITRALUX zu einem starken und kompetenten Partner für Architekten und Bauherren für moderne, hochwertige und nachhaltige Architektur in Mitteleuropa entwickelt. Dabei sei es dem Unternehmen sehr wichtig, dass sowohl die Kunden, als auch sie selbst zufrieden sind.

 

vitralux01

Foto: WFO Bruneck

Herr Blasbichler hat uns durch die verschiedenen Abteilungen des Unternehmens geführt und uns einige Mitarbeiter vorgestellt. Insgesamt sind über 75 Mitarbeiter in der Beratung, Planung, Fertigung und Montage tätig. Dabei ist uns aufgefallen, dass das Unternehmen mehr Männer als Frauen beschäftigt, doch in Zukunft hat uns der Geschäftsführer berichtet, werden mehr Frauen für das Unternehmen beschäftigt.

Nach dem Rundgang durchs Haus hat uns Josef Blasbichler noch einige wichtige Informationen über die Gründung des Unternehmens verraten.

Dabei erzählte er, dass die Geschichte des Unternehmen VITRALUX bewegter als manch andere ist. Alles begann im Jahr 1996, als ein Metallbaubetrieb ihr Unternehmen schließen wollte, doch 20 einstige Mitarbeiter sich dafür eingesetzt haben das Unternehmen in Stand zu halten und so haben sie ein eigenes Unternehmen gegründet. Diese Gemeinschafts-Entscheidung ist sicherlich einmalig und nicht alltäglich.

Heute sind noch 11 Gesellschafter als Mitarbeiter im Unternehmen tätig und arbeiten in verschiedenen Bereichen von VITRALUX.
Anschließend hat uns der Geschäftsführer noch die Vision von VITRALUX erklärt.

„Unsere Vision ist es, Architektur mit Licht zu erfüllen. Raum in Lebensraum zu verwandeln. Hohe Qualität zu einem fairen Preis anzubieten und Kunden und Mitarbeiter glücklich zu machen“, erklärte er.

Abschließend kann ich sagen, dass die Besichtigung ein voller Erfolg war. Herr Blasbichler war sehr freundlich und hat uns mit großer Euphorie das Unternehmen VITRALUX vorgestellt.

Kontakt

Tel.: (0474) 555 125

e-mail: os-wfo.bruneck@schule.suedtirol.it
PEC: hob.bruneck@pec.prov.bz.it

Adresse

I-39031 Bruneck
Josef-Ferrari-Straße 12

Öffnungszeiten Sekretariat

Mo – Fr. 9.00 – 12.00 Uhr
Do 14:00 – 17:30 Uhr