Background
Dienstag, 19. November 2019
slope slope
WFO Bruneck

Gemäß der Richtlinie 2009/136/EU teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.

Wenn Sie weiterhin auf diesen Seiten surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ich akzeptiere

„Monier“ statt Schulalltag

monierAm 22.03. war es soweit: Endlich konnten wir, die Klasse 5C,  einmal dem Schulalltag entfliehen und in die Praxis der „Monier S.p.A.“ eintauchen. Gemeinsam mit den Professorinnen Frau Pichler und Frau Irsara machten wir uns auf den Weg in das weltmarktführende Unternehmen von Dachsystemen in Kiens.


Die Abteilungsleiter erklärten uns anhand einer PowerPoint-Präsentation ihre jeweiligen Aufgabenbereiche. Besonders überrascht hat uns die Tatsache, dass in diesem marktführenden Industrieunternehmen eine hierarchische Rangordnung in Form eines Stab-Linien-Organigramms herrscht. Budget und Controlling, Buchhaltung und Mahnwesen, Marketing und EDV-Systeme wurden uns möglichst einfach und auch anhand von Beispielen erklärt. Interessant für uns waren vor allem auch die geschichtliche Entwicklung dieses Betriebes und folglich die Unterschiede zwischen den Marken Wierer, Braas, Monier und Cotto Corperture. Heute kennt dieser internationale Konzern seine Kapitalgeber nicht mehr und ist ihnen vor allem in Form von Cash flow verpflichtet.

Wichtige Tipps für Vorstellungsgespräche und Bewerbungsmöglichkeiten wurden uns vom Human Resources Manager Frau Dr. Tomasoni gegeben. Wichtig sind in erster Linie Sprachen für das Unternehmen. Vorausgesetzt werden weiters Grundwissen über Buchhaltung, Management, Controlling, Informationstechnologie sowie Verlässlichkeit, Durchsetzungsvermögen und Fleiß. Positive Schulergebnisse bieten dem Unternehmen Aufschluss über Verhaltensweisen und Kompetenzen der Bewerber.


Überrascht wurden wir nach getaner Arbeit mit Werbegeschenken und einem Buffet. Die „Monier“ betonte, dass für sie die Zusammenarbeit von Schule und Wirtschaft besonders wichtig ist, da es auch für sie von Vorteil sei, qualifizierte Mitarbeiter für die Zukunft auszubilden. Diese interessante Betriebsbesichtigung ist das Ergebnis einer gelungenen Zusammenarbeit zwischen Unternehmerverband bzw. Unternehmen und der HOB/WFO Bruneck.

 

Nadja Plankensteiner - Klasse 5 C

 

SCHLIEßEN          

Anstehende Termine

Weitere Termine ... >

Infopoint

Neueste Dokumente

icon
Aufholunterricht und Fachberatung 2019/20 1. Sem.
29.10.2019  -  Zugriffe: 37
icon
PLIDA-Schreiben
19.09.2019  -  Zugriffe: 111
icon
PLIDA Gesamtprüfung
19.09.2019  -  Zugriffe: 77
icon
PLIDA Teilprüfung
19.09.2019  -  Zugriffe: 69
icon
Schülerbeitrag 2019_20
10.09.2019  -  Zugriffe: 178
icon
Broschüre Wirtschaftsgespräche 2019
09.09.2019  -  Zugriffe: 334
icon
Bücherscheck Informationsschreiben
20.08.2019  -  Zugriffe: 389
icon
Ansuchen um Auszahlung Bücherscheck
20.08.2019  -  Zugriffe: 426
icon
Schulbücherliste 2019/20
09.08.2019  -  Zugriffe: 767
icon
Aufstellung Nachprüfungen 2018-19
03.07.2019  -  Zugriffe: 183
icon
Infoblatt Studienbeihilfe
13.06.2019  -  Zugriffe: 148
icon
Lernberatung Juni 2019
11.06.2019  -  Zugriffe: 120
icon
Projekt Hilfe für Kriegsflüchtlinge
08.06.2019  -  Zugriffe: 430
icon
Schülerzeitung
28.05.2019  -  Zugriffe: 416
icon
Antrag Kilometergeld
23.05.2019  -  Zugriffe: 112
icon
Rundschreiben Kilometergeld
23.05.2019  -  Zugriffe: 127
icon
Südtirol Pass abo+ - Schulpass
20.02.2019  -  Zugriffe: 269

Online Statistik

Besucher insgesamt Besucher: 836310
Besucher heute Besucher heute: 233
Seitenaufrufe Seitenaufrufe heute: 6089

Wir haben 2 Gäste und 1 Benutzer online

copyright © 2006-2019 - WFO Bruneck. Alle Rechte vorbehalten.

Anmelden

×

Suche

Suchbegriff eingeben

×