Background
Freitag, 18. Oktober 2019
slope slope
WFO Bruneck

Gemäß der Richtlinie 2009/136/EU teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.

Wenn Sie weiterhin auf diesen Seiten surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ich akzeptiere

Einblick ins Museum "Muse"

trient muse

Klassenfoto 2E - Foto: WFO Bruneck

Am Dienstag 5. Mai sind wir, die Klasse 2E der WFO Bruneck, nach Trient gefahren. Wir sind um 7 Uhr in Bruneck mit dem Zug gestartet. Nach zwei Stunden erreichten wir endlich unser Ziel, Trient. Erste Sommergefühle stiegen in uns hoch, als wir die warme Sommerluft einatmeten. Von dort aus gingen wir einen zehn-minütigen Fußweg zum Naturkundemuseum „Muse".

 

Da unsere Führung erst um 10 Uhr begann, durften wir die Umgebung erkunden. Einige holten sich in einer naheliegenden Bar eine kleine Erfrischung, während einige voller Tatendrang die umliegenden Parks erkundeten. Um 10:00 Uhr betraten wir das neu erbaute Museum. Zusammen mit einer Schulklasse aus Innichen besichtigten wir das spannende Museum.

 

Da wir keine Führung hatten, bildeten wir zwei Gruppen und machten uns mit den jeweiligen zwei Lehrpersonen auf den Weg, das Museum zu entdecken. Das Museum besteht aus 4 Stockwerken und einem tropischen Garten. Im ersten Stock konnte man mit Spiel Wissen erlernen. In den jeweiligen anderen Stöcken befanden sich spannende Informationen über Mensch und Tier.

 

Nach einiger Zeit waren wir sehr erschöpft und hungrig. Wir hatten mit der anderen Gruppe ausgemacht, uns um 12:00 Uhr vor dem Museum zu treffen. Als wir alle zusammenkamen, durften wir alleine in kleinen Gruppen die Stadt Trient erkunden. Da wir alle sehr hungrig waren, gingen wir eine typisch italienische Pizza essen. Danach durften wir noch bis 14:30 Uhr einen kleinen Stadtbummel machen.

 

Alle waren pünktlich am Zugbahnhof und wir konnten die Rückfahrt um 15:00 Uhr antreten. Ein kleiner Zwischenfall im Tunnel zwischen Bozen und Waidbruck störte unsere Rückfahrt. Der Grund dieser Störung war, dass sich 3 Flüchtlinge im Tunnel befanden. Wegen dieser Störung verpassten wir den geplanten Zug und mussten so den nächsten Zug nehmen. Nach zweieinhalb Stunden mit großer Hitze im Zug kamen wir endlich wieder in Bruneck an.

 

Wir würden das Naturkunde-Museum für alle Altersgruppen sehr empfehlen und haben unseren Maiausflug sehr genossen.

 

Klasse 2E

SCHLIEßEN          

Anstehende Termine

Weitere Termine ... >

Infopoint

Neueste Dokumente

icon
PLIDA-Schreiben
19.09.2019  -  Zugriffe: 77
icon
PLIDA Gesamtprüfung
19.09.2019  -  Zugriffe: 52
icon
PLIDA Teilprüfung
19.09.2019  -  Zugriffe: 43
icon
Schülerbeitrag 2019_20
10.09.2019  -  Zugriffe: 136
icon
Broschüre Wirtschaftsgespräche 2019
09.09.2019  -  Zugriffe: 300
icon
Bücherscheck Informationsschreiben
20.08.2019  -  Zugriffe: 354
icon
Ansuchen um Auszahlung Bücherscheck
20.08.2019  -  Zugriffe: 382
icon
Schulbücherliste 2019/20
09.08.2019  -  Zugriffe: 720
icon
Aufstellung Nachprüfungen 2018-19
03.07.2019  -  Zugriffe: 165
icon
Infoblatt Studienbeihilfe
13.06.2019  -  Zugriffe: 136
icon
Lernberatung Juni 2019
11.06.2019  -  Zugriffe: 105
icon
Projekt Hilfe für Kriegsflüchtlinge
08.06.2019  -  Zugriffe: 260
icon
Schülerzeitung
28.05.2019  -  Zugriffe: 378
icon
Antrag Kilometergeld
23.05.2019  -  Zugriffe: 97
icon
Rundschreiben Kilometergeld
23.05.2019  -  Zugriffe: 101
icon
Südtirol Pass abo+ - Schulpass
20.02.2019  -  Zugriffe: 257
icon
Südtirol Pass abo+ - Neuantrag
20.02.2019  -  Zugriffe: 166

Online Statistik

Besucher insgesamt Besucher: 823136
Besucher heute Besucher heute: 24
Seitenaufrufe Seitenaufrufe heute: 700

Wir haben 1 Gast online

copyright © 2006-2019 - WFO Bruneck. Alle Rechte vorbehalten.

Anmelden

×

Suche

Suchbegriff eingeben

×